Allgemein,Österreich

Bericht zur Bedeutung der sozialen Medien im österreichischen Wahlkampf 2019 veröffentlicht

4 Feb , 2020  

Wien, 3. Februar 2020: Unter der Leitung von wahlbeobachtung.org und in Zusammenarbeit mit Democracy Reporting International (DRI) und MEMO98 wurde ein internationales Team zusammengestellt, um den Wahlkampf auf sozialen Medienkanälen während der vorgezogenen Parlamentswahlen 2019 in Österreich zu analysieren. Die Implementierung in Österreich erfolgte in enger Zusammenarbeit [...]  ganz lesen

, , , , ,

Allgemein,Europäische Union,International

Wahlreformdebatte im Europaparlament zu Election-Watch.EU Empfehlungen

28 Jan , 2020  

Brüssel, 28. Januar 2020: Der Verfassungsausschuss des Europaparlaments (AFCO) lud Election-Watch.EU die Erkenntnisse und Empfehlungen der Wahlbewertungsmission zur Europawahl 2019 den Mitgliedern des Europaparlaments vorzustellen. Der frühere Europaparlamentspräsident und jetzige Verfassungsausschussvorsitzende Antonio Tajani stellte Election-Watch.EU vor. Der Präsentation und Erläuterung der Wahlbewertungsmissionsergebnisse durch Armin Rabitsch [...]  ganz lesen

, , , , , , ,

Allgemein,Europäische Union,International,Österreich

Desinformation bei Wahlen – Expertengespräch in Prag

19 Nov , 2019  

Prag, 19. November 2019: Auf Einladung der International Foundation for Electoral Systems (IFES) trafen sich 20 WahlexpertInnen in Prag um über die Risiken von Desinformation bei Wahlen und mögliche Gegenmaßnahmen zu diskutieren. Spezieller Fokus der Veranstaltung waren dabei die Kommunikation über soziale Medien, Desinformation und Wahlintegrität speziell in Ländern Mittel- und Osteuropas.

Armin Rabitsch präsentierte die Erfahrungen aus dem social media monitoring [...]  ganz lesen

, , , ,

Allgemein,Europäische Union,Österreich

Podiumsdiskussion zu social media monitoring in Österreich

21 Okt , 2019  

Wien, 21. Oktober 2019

Entspricht der Wahlkampf auf sozialen Medien zur Nationalratswahl 2019 den Prinzipien einer fairen Wahlauseinandersetzung? Gibt es Defizite in den gesetzlichen Vorgaben zur Regulierung von sozialen Medien im Wahlkampf und wie können diese ausgeglichen werden?

Vienna Data Science Group (VDSG) / Data4Good und wahlbeobachtung.org veranstalteten eine Podiumsdiskussion im Impact Hub Vienna [...]  ganz lesen

, , , , , , ,

Allgemein,Europäische Union,International,Österreich

Austausch zum Beobachten von Wahlkämpfen in den sozialen Medien

18 Sep , 2019  

Bratislava, 19. September 2019: Im Rahmen eines von Civitates finanzierten Projekts entwickeln Democracy Reporting International und MEMO 98 Methoden zur Beobachtung sozialer Medien bei Wahlen. Als Teil des Projekts wurden zivilgesellschaftliche Organisationen in Österreich, Portugal, Kroatien, Polen, Rumänien und der Slovakei unterstützt um den jeweiligen Wahlkampf in den sozialen Medien Kanälen zu beobachten und neue Methoden anzuwenden.

Armin [...]  ganz lesen

, , , , ,

Allgemein,Europäische Union

Interview für den EU Reporter

29 Mai , 2019  

Nach der Pressekonferenz zur Wahlbewertungsmission in Brüssel wurde Michael Lidauer von Election-Watch.EU vom EU Reporter interviewt. Watch: https://www.youtube.com/watch?v=mlrLHdWG1Dg

Allgemein

Vienna Center for Electoral Research und wahlbeobachtung.org diskutieren Wahlreformvorschläge

18 Jan , 2019  

Auf Einladung des Vorstands des Institut für Staatswissenschaften der Universität Wien, Univ.-Prof. Dr. Wolfgang C. Müller,  präsentierte Wahlbeobachtung.org seine Arbeit und Wahlreformvorschläge im Forschungszentrum ‘Vienna Center for Electoral Research (VieCER) am 17. Januar 2019. Der Vortrag umfasste Erläuterungen zur Arbeitsweise von wahlbeobachtung.org (Election-Watch.EU), Zwischenergebnisse der Advocacy für partizipative Wahlreformen in Österreich sowie Pläne zur Beobachtung und Bildungsangebote für Jungwähler rund um die Europawahl 2019.

Das VieCER wird von Univ.-Prof. Dr. Wolfgang C. Müller (Institut für Staatswissenschaft) geleitet. Univ.-Prof. Dr. Sylvia Kritzinger (Institut für Staatswissenschaft) und Univ.-Prof. Dr. Hajo Boomgaarden (Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft) haben die stellvertretende Leitung inne. Des Weiteren sind WissenschafterInnener der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften am Forschungungszentrum beteiligt.

 

 

 

Allgemein

WAHLBEOBACHTUNG.ORG ERHÄLT BARBARA-PRAMMER PREIS

30 Jan , 2018  

Für “hervorragende Arbeiten und realisierte Initiativen im Bereich der bürgerschaftlichen Bildung” hat wahlbeobachtung.org den Barbara-Prammer Preis 2017 des Verbands Österreichischer Volkshochschulen zuerkannt bekommen. Der Preis wird im März im Parlament verliehen.

Photo © www.parlament.gv.at