International,Österreich

Wahlbeobachtung.org nimmt an Ideenwettbewerb zur Stärkung von Demokratie in Europa teil

23 Jan , 2018  

Die diesjährige Herausforderung des Ideenwettbewerbs von Advocate Europe besteht darin, Ideen aufzuzeigen, die erörtern, wie die Demokratie auf verschiedene Art und Weise überdacht werden könnte: Die Themen reichen von der Entwicklung von bottom-up-Entscheidungsprozessen bis hin zu EU-Wahlen und Wahlmechanismen. Die Projektmacher setzen sich für Frauenrechte ein, entwickeln Modelle für die Zukunft des Journalismus, benutzen Kunst, um die Demokratie zu transformieren und voranzutreiben. Die verschiedenen Ideen schaffen Räume für Partizipation und Dialog und stärken die europäische Öffentlichkeit. Die Ideen beleuchten und erneuern Wege für nachhaltige Gesellschaften und verbindende Gemeinschaften in Europa.

Wahlbeobachtung.org reichte eine Idee ein welche die Steigerung der Wahlbeteiligung und die politische Beteiligung junger europäischer Wähler an den Wahlen zum Europäischen Parlament 2019 zum Ziel hat. Die Einbeziehung von jungen und Erstwählern in ziviler Wahlbeobachtung  eröffnet dabei neue Möglichkeiten für eine aktive Teilnahme am Wahlprozess. Auf der Grundlage einer innovativen Wählerbildung dienen diese Wahlbeobachtungsergebnisse und Reformempfehlungen als Grundlage für den Dialog und Überzeugungsarbeit mit Interessenvertretungen und Gesetzgebern auf europäischer sowie national-staatlicher Ebene und führt zu einer Modernisierung der europäischen demokratischen Prozesse. Advocate Europe trifft nun eine Vorauswahl welche der 475 Ideen in die nächste Runde kommen.


Schreibe einen Kommentar

Ihre email Adresse wird nicht veröffentlicht - Kommentare werden erst nach Moderation publiziert.